Kontakt

Personalrat der Universität Freiburg
Rheinstraße 10 (Eingang Merianstr.)
79104 Freiburg

Tel.: 0761 203-6900
Fax: 0761 203-6902
info@personalrat.uni-freiburg.de

 

Dienstagvormittags findet die wöchentliche Personalratssitzung statt.

Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Newsletter 2012 Newsletter Ausgabe 2/2012
Artikelaktionen

Newsletter des Personalrats der Universitaet Freiburg, 03. April 2012

 
Newsletter des Personalrats der Universitaet Freiburg
Ausgabe 2/2012 - 03. April 2012
Die Themen dieser Ausgabe

 

Fahrrad-Sicherheitscheck 2012
Auch in diesem Jahr wieder kostenlos für Uni-Beschäftigte!

Die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und die Firma "Zweirad Hanser" (Friedrichring 31, Tel. 0761/274244; Zugang: Rückgebäude im Katharinenhof) bieten auch in diesem Jahr für Beschäftigte der Universität wieder einen Sicherheits-Check für Fahrräder an. In der Zeit vom 2. bis 30. April 2012 können Universitätsbeschäftigte ihr Fahrrad kostenlos kontrollieren lassen. Eine telefonische Voranmeldung wird unbedingt empfohlen (274244).

Um sich als Beschäftigte/r der Universität auszuweisen, bringen Sie bitte das ausgefüllte Formular und Ihre Uni-Card mit. Die 2. Seite des Formulars mit der ausführlichen Checkliste bekommen Sie nach der Überprüfung ausgehändigt. Eventuell festgestellte Mängel werden auf Wunsch, aber erst nach telefonischer Rücksprache, behoben. Material- und/oder Reparaturkosten tragen die Beschäftigten selbst.

Die Werkstatt der Firma Hanser ist montags bis freitags in der Zeit von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.

Der Fahrradsicherheits-Check findet übrigens im Rahmen der landesweiten Nachhaltigkeitstage am 20. und 21. April statt, an denen sich die Universität beteiligt. Wie? Siehe folgenden Artikel.

nach oben
Wir üben autofrei – umweltfreundlich und gesund zum Betrieb
Landesweite Nachhaltigkeitstage am 20. und 21. April 2012

Nachhaltigkeit ist ein Thema für uns alle, im Privaten wie im Beruflichen. Eine Gelegenheit, Nachhaltigkeit praktisch umzusetzen, haben Sie am 20. April, wenn die Baden-Württembergische Landesregierung unter dem Motto "ab in die Zukunft!" zu den Nachhaltigkeitstagen aufruft. Am 20. April 2012 können Sie mit Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit kommen und damit sichtbar ein Zeichen setzen für verantwortliches Handeln. Gesund ist es auch!

Wer einen kostenpflichtigen Uni-Parkplatz hat und sich verpflichtet, das Auto am 20. April stehen zu lassen, um mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit kommen und die gesparten Kilometer angibt, bekommt eine kostenlose 24-Stunden-Regio-Karte von der Universität spendiert. Die Ausgabe erfolgt über den Personalrat, einen Anmeldebogen finden Sie unter http://www.nachhaltige.uni-freiburg.de/. Auch die Fahrradfahrer werden gebeten sich anzumelden, denn alle umweltfreundlichen Kilometer werden addiert. Wir hoffen, dass die CO2-Spar-Säule sehr hoch wird! Das Ergebnis können Sie unter http://www.nachhaltige.uni-freiburg.de/ anschauen.

nach oben
Gleicher Urlaub für alle!
Urteil des BAG zu altersabhängigen Anzahl der Urlaubstage

Im Tarifvertrag war bislang geregelt, dass die Zahl der Urlaubstage pro Jahr vom jeweiligen Lebensalter abhängt. So hatten Beschäftigte bis zum vollendeten 30. Lebensjahr Anspruch auf 26 Urlaubstage, während Beschäftigten, die älter als 40 sind, 30 Urlaubstage zustanden.

Gegen diese Regelung ist nun geklagt worden, und das Bundesarbeitsgericht hat entschieden, dass diese altersabhängige Unterscheidung bei der Bemessung des Urlaubsanspruchs diskriminierend ist.

Konkret bedeutet dies, dass zukünftig (zumindest bis zu einer neuen tariflichen Regelung im Länderbereich) allen Beschäftigten im Geltungsbereich des TV-L 30 Urlaubstage zustehen, unabhängig davon, wie alt sie sind. Unproblematisch ist diese Regelung für das laufende Jahr 2012 (und für die folgenden Jahre sowieso), Fragen ergeben sich jedoch in den Fällen, in denen noch Resturlaubsansprüche aus dem Jahr 2011 bestehen (Resturlaub aus dem Vorjahr muss ja erst bis zum 30.09. genommen sein). Hier stellt sich nämlich die Frage, ob die durch das BAG-Urteil neu geschaffene Situation auch schon für diesen Resturlaub, also für die Anzahl der noch zustehenden Resturlaubstage gilt. Die Gewerkschaften vertreten dies so und haben dazu aufgefordert, einen entsprechenden Antrag zu stellen. Das Ministerium in Stuttgart kann sich dieser Sichtweise derzeit nicht anschließen und hat die Dienststellen angewiesen, solche Anträge zwar anzunehmen, aber (noch) nicht zu bearbeiten, bis eine rechtliche Prüfung des BAG-Urteils durch die TDL erfolgt ist.

Der Personalrat rät allen Beschäftigten, die noch einen Resturlaubsanspruch aus dem Jahr 2011 haben und denen bislang weniger als 30 Tage zustanden, einen entsprechenden Antrag an das Personaldezernat zu stellen – und dann viel Geduld zu haben...

nach oben
Abonnement Newsletter
  Als Mitglied der Universität Freiburg können Sie Ihr Abonnement über myAccount verwalten (Ein-/Austragen, E-Mail-Adresse ändern).  
nach oben
Impressum
  Herausgeber
Personalrat der Universität Freiburg, Rheinstr. 10, 79104 Freiburg; Tel.: 203-6900; Fax: 203-6902, E-Mail: info@personalrat.uni-freiburg.de
Der Newsletter des Personalrats der Universität Freiburg erscheint ca. 6 x pro Jahr.
Rückmeldungen und Beiträge für diesen Newsletter senden Sie bitte an newsletter@personalrat.uni-freiburg.de

Sämtliche Mitteilungen in diesem Newsletter sind sorgfältig zusammengetragen. Eine Gewähr kann trotzdem nicht übernommen werden. Im Übrigen können wir nur Auszüge mitteilen. Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an uns wenden.

© 2012 Personalrat der Universität Freiburg
 
nach oben
Benutzerspezifische Werkzeuge