Kontakt

Personalrat der Universität Freiburg
Friedrichstraße 41-43
79098 Freiburg

Tel.: 0761 203-6900
Fax: 0761 203-6902
info@personalrat.uni-freiburg.de

 

Dienstagvormittags findet die wöchentliche Personalratssitzung statt.

Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Newsletter 2010 Newsletter Ausgabe 6/2010
Artikelaktionen

Newsletter des Personalrats der Universität Freiburg, 08. Dezember 2010

 
Newsletter des Personalrats der Universität Freiburg
Ausgabe 6/2010 - 08. Dezember 2010
Die Themen dieser Ausgabe

 

Einladung zur Personalversammlung der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg!
Freitag, den 10. Dezember 2010 um 9.00 Uhr in der Aula (KG I)

Am Freitag, den 10. Dezember findet in der Aula (KG I) ab 9.00 Uhr die zweite Personalversammlung in diesem Jahr ungeachtet des deutsch-französischen Gipfels statt. Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Begrüßung und Eröffnung der Versammlung
  2. Grußwort des Rektors, Herrn Prof. Dr. Hans-Jochen Schiewer
  3. Der neue Personaldezernent, Herr Stephan Bissinger, stellt sich vor
  4. Tätigkeitsbericht des Personalrates; u.a.:
    • Schreibstellen zu Verwaltungsstellen!
    • Prüfungsämter – wie geht es weiter?
    • Technisches Gebäudemanagement (TGM) – Stiefkind der Uni?
  5. Zur Einführung von Mitarbeitergesprächen an der Uni Freiburg
    Gut, dass wir darüber gesprochen haben…
  6. Mehr Geld im Jahr 2011?
    Informationen zur nächsten Tarifrunde
  7. Verschiedenes


Personalversammlungen finden gemäß §§ 49, 50 und 51 Landespersonalvertretungsgesetz während der Arbeitszeit statt. Eingeladen sind auch alle Auszubildenden sowie die wissenschaftlichen Hilfskräfte.

nach oben
Ein unerwartetes Weihnachtsgeschenk
Mehrarbeitsstunden werden nicht Ende Dezember, sondern erst Ende Januar abgeschnitten

Wer Zeiterfassung (Gleitzeit) praktiziert, weiß, dass zum Jahresende alle Plusstunden, die die wöchentliche Arbeitszeit übersteigen, abgeschnitten werden, es sei denn, es wurde ein begründeter Antrag auf Übertragung dieser Stunden gestellt. Nun ist dem Personalrat nicht unbekannt, dass die Zahl der Plusstunden bei manchen Beschäftigten durchaus jenseits der Wochenarbeitszeit liegt. Wir haben daher vorgeschlagen, das „Abschneide-Datum“ vom 31.12. auf den 31.01. des Folgejahres zu verschieben.

Der Kanzler hat diesem Vorschlag umgehend zugestimmt und macht so den Beschäftigten ein kleines Weihnachtsgeschenk. Konkret bedeutet das: Diejenigen, die zwei Wochen Weihnachtsferien machen möchten, können dies über ihre Plusstunden des alten Jahres abrechnen, vorausgesetzt, das Stundenkonto ist entsprechend groß. Dies entspricht auch der in der Dienstvereinbarung festgelegten Regelung, dass man pro Monat nur fünf Tage zusammenhängend Plusstunden abbauen kann, denn die Weihnachtsferien erstrecken sich über eine Woche im Dezember und eine Woche im Januar.

Wir möchten aber auch darauf hinweisen, dass es nicht Sinn dieser Regelung sein kann, nun absichtlich Plusstunden zu sammeln, um zwei Wochen Urlaub zu sparen. Nach wie vor gilt, dass Plusstunden, die die Wochenarbeitszeit übersteigen, die Ausnahme bleiben müssen.

Die jetzt getroffene Regelung gilt zunächst nur für dieses Jahr.

nach oben
Schon gelesen?
Das neue Personalrats-Info ist da

Rechtzeitig vor Weihnachten ist unser neues Info erschienen (s. auch unsere Homepage: http://www.personalrat.uni-freiburg.de). Sie finden dort interessante Artikel zu den Themen Mitarbeitergespräche, Stress am Arbeitsplatz, Tarifverhandlungen, Wechsel im Personaldezernat und vieles mehr……


Der Personalrat wünscht allen Beschäftigten
ein wunderschönes und erholsames Weihnachtsfest
sowie alles Gute für das kommende Jahr!

nach oben
Abonnement Newsletter
  Als Mitglied der Universität Freiburg können Sie Ihr Abonnement über myAccount verwalten (Ein-/Austragen, E-Mail-Adresse ändern).  
nach oben
Impressum
  Herausgeber
Personalrat der Universität Freiburg, Rheinstr. 10, 79104 Freiburg; Tel.: 203-6900; Fax: 203-6902, E-Mail: persrat@uni-freiburg.de
Der Newsletter des Personalrats der Universität Freiburg erscheint ca. 6 x pro Jahr.
Rückmeldungen und Beiträge für diesen Newsletter senden Sie bitte an newsletter@personalrat.uni-freiburg.de

Sämtliche Mitteilungen in diesem Newsletter sind sorgfältig zusammengetragen. Eine Gewähr kann trotzdem nicht übernommen werden. Im Übrigen können wir nur Auszüge mitteilen. Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an uns wenden.

© 2010 Personalrat der Universität Freiburg
 
nach oben
Benutzerspezifische Werkzeuge