Kontakt

Personalrat der Universität Freiburg
Rheinstraße 10 (Eingang Merianstr.)
79104 Freiburg

Tel.: 0761 203-6900
Fax: 0761 203-6902
info@personalrat.uni-freiburg.de

 

Dienstagvormittags findet die wöchentliche Personalratssitzung statt.

Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Newsletter 2009 Newsletter Sonderausgabe 1/2009
Artikelaktionen

Newsletter des Personalrats der Universität Freiburg, 6. Februar 2009

 
Newsletter des Personalrats der Universität Freiburg
Sonderausgabe 1/2009 - 6. Februar 2009
Die Themen dieser Ausgabe

 

Gewerkschaften rufen zum Warnstreik am 9. Februar 2009 auf
Die Gewerkschaften Ver.di und GEW rufen für Montag, den 9. Februar zu einem ganztägigen Warnstreik auf. Im Folgenden gibt der Personalrat die Darstellung der Gewerkschaften wider.

In den laufenden Tarifverhandlungen haben die Arbeitgeber es auch nach zwei Verhandlungsrunden nicht für nötig befunden, ein Angebot vorzulegen. Deshalb ist es jetzt wichtig, den Forderungen mehr Nachdruck zu verleihen:

  • 8% mehr, mindestens aber 200 Euro
  • 120 Euro für Auszubildende
  • eine Laufzeit von 12 Monaten
  • Übertragung des Tarifergebnisses auf die Beamten/innen der Länder und Gemeinden

Die Beschäftigten im Länderbereich dürfen von der allgemeinen Lohn- und Gehaltsentwicklung nicht abgehängt werden. Schon jetzt liegen sie 5% hinter den Beschäftigten des Bundes und der Kommunen, die sich mit den Arbeitgebern bereits geeinigt haben.

Streiks, auch Warnstreiks, sind ein verfassungsrechtlich geschütztes Mittel zur Durchsetzung von Forderungen. Streikende dürfen durch ihre Teilnahme an einem Streik (oder Warnstreik) keine Nachteile haben. Man muss lediglich den Arbeitgeber vorher informieren, dass man streikt. Bei einer Teilnahme von über vier Stunden am Streik wird an Gewerkschaftsmitglieder Streikgeld ausgezahlt.

Alle Streikenden treffen sich am 9. Februar 2009 um 8.00 Uhr im DGB-Haus, Hebelstraße 10, Untergeschoss. Um 12.00 Uhr findet dann im Kolpinghaus in der Karlstraße eine zentrale Kundgebung statt.

Die Gewerkschaften fordern alle Tarifbeschäftigten zur Teilnahme am Warnstreik auf. Beamte/innen, die nicht streiken dürfen, können im Rahmen ihrer Mittagspause an der Kundgebung im Kolpinghaus teilnehmen.

Vgl. dazu auch die Hinweise unter: www.personalrat.uni-freiburg.de

nach oben
Abonnement Newsletter
  Als Mitglied der Universität Freiburg können Sie Ihr Abonnement über myAccount verwalten (Ein-/Austragen, E-Mail-Adresse ändern).  
nach oben
Impressum
  Herausgeber
Personalrat der Universität Freiburg, Rheinstr. 10, 79104 Freiburg; Tel.: 203-6900; Fax: 203-6902, E-Mail: persrat@uni-freiburg.de
Der Newsletter des Personalrats der Universität Freiburg erscheint ca. 6 x pro Jahr.
Rückmeldungen und Beiträge für diesen Newsletter senden Sie bitte an newsletter@personalrat.uni-freiburg.de

Sämtliche Mitteilungen in diesem Newsletter sind sorgfältig zusammengetragen. Eine Gewähr kann trotzdem nicht übernommen werden. Im Übrigen können wir nur Auszüge mitteilen. Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an uns wenden.

© 2009 Personalrat der Universität Freiburg
 
nach oben
Benutzerspezifische Werkzeuge