Kontakt

Personalrat der Universität Freiburg
Friedrichstraße 41-43
79098 Freiburg

Tel.: 0761 203-6900
Fax: 0761 203-6902
info@personalrat.uni-freiburg.de

 

Dienstagvormittags findet die wöchentliche Personalratssitzung statt.

Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Newsletter 2008 Newsletter Sonderausgabe 4/2008
Artikelaktionen

Newsletter des Personalrats der Universität Freiburg, 27. November 2008

 
Newsletter des Personalrats der Universität Freiburg
Sonderausgabe 4/2008 - 27. November 2008
Die Themen dieser Ausgabe

 

Erhöhung der Lehrdeputate für akademische und wissenschaftliche Mitarbeiter?
Informationsveranstaltung des Personalrates in Zusammenarbeit mit der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) am 3.12. um 20 Uhr im HS 1016 (KG I)

Das erste Gesetz zur Umsetzung der Föderalismusreform im Hochschulbereich (auch EHFRUG genannt) sieht neue Personalkategorien im Mittelbau vor, unter anderem die des Akademischen Mitarbeiters. Diese Gruppe entspricht in etwa dem, was man landläufig als "Mittelbau" bezeichnet. Je nachdem, welche Aufgaben man schwerpunktmäßig übernimmt - Forschungsaufgaben, Lehraufgaben oder Verwaltungsaufgaben - verändert sich die Zahl der Lehrdeputate. So sind für Akademische Mitarbeiter, die ausschließlich in der Lehre tätig sind, bis zu 25 SWS vorgesehen. Und rechnet man den so genannten "Anrechnungsfaktor" mit ein (manche Veranstaltungen, z.B. sprachpraktische Übungen, können mit 0,5 gewichtet werden) dann kommt man auf die unglaubliche Zahl von 50 Stunden pro Woche. Wie verträgt sich das mit dem Anspruch einer Exzellenz in der Lehre?

In den kommenden Monaten sollen nun die Hochschulen (im Einzelfall heißt dann wohl die Dekane) für jeden betroffenen Beschäftigten eine Dienstaufgabenbeschreibung (DAB) erstellen. Dabei stellen sich jedoch aufgrund der Vielzahl der unterschiedlichen Gesetze, Rechtsverordnungen und historisch gewachsenen Vielfalt von Arbeitsverträgen viele Fragen, denen in dieser Veranstaltung nachgegangen werden soll:

  • Kann das künftige Lehrdeputat einfach festgelegt werden? Von wem?
  • Welchen Stellenwert haben Festlegungen im Arbeitsvertrag?
  • Wie sieht eine typische DAB eigentlich aus?
  • Gibt es "typische" Fälle mit empfehlendem Charakter?
  • Welche sonstigen Tätigkeiten außer der reinen Lehrtätigkeit sind zu berücksichtigen?
  • Welche Rolle spielen Studienpläne und ECTS?
  • Auf was müssen Dienstvorgesetzte und Betroffene achten bei der DAB?

Es informieren:
Christoph Klein-Brabender (GEW, Uni Tübingen)
Achim Brötz (GEW, Uni Mannheim, Personalrat)
Helmut Waller (GEW, Uni Freiburg, Personalrat)

nach oben
Abonnement Newsletter
  Als Mitglied der Universität Freiburg können Sie Ihr Abonnement über myAccount verwalten (Ein-/Austragen, E-Mail-Adresse ändern).  
nach oben
Impressum
  Herausgeber
Personalrat der Universität Freiburg, Rheinstr. 10, 79104 Freiburg; Tel.: 203-6900; Fax: 203-6902, E-Mail: persrat@uni-freiburg.de
Der Newsletter des Personalrats der Universität Freiburg erscheint ca. 6 x pro Jahr.
Rückmeldungen und Beiträge für diesen Newsletter senden Sie bitte an newsletter@personalrat.uni-freiburg.de

Sämtliche Mitteilungen in diesem Newsletter sind sorgfältig zusammengetragen. Eine Gewähr kann trotzdem nicht übernommen werden. Im Übrigen können wir nur Auszüge mitteilen. Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an uns wenden.

© 2008 Personalrat der Universität Freiburg
 
nach oben
Benutzerspezifische Werkzeuge